Aus Angst vor Gewalt Demonstration abgesagt

Drucken
Teilen

Sicherheitsbedenken Die Demo der Jungen SVP gegen die Umsetzung der Zuwanderungs-Initiative am 18. März auf dem Bundesplatz findet nicht statt. Das Organisationskomitee mit dem Namen «Brennpunkt Schweiz» hat die Kundgebung abgesagt. In einer Mitteilung begründete der Verein gestern die Absage mit der «massiven Gewaltandrohung» linksextremer Kreise und mit Sicherheitsbedenken. Es dürfe nicht sein, dass aufgrund einer Kundgebung Menschenleben auf dem Spiel stünden. Die Demonstration wurde mit Spannung erwartet, weil Gegenkundgebungen angekündigt worden waren. Die Stadtberner Behörden hatten den Organisatoren eine Bewilligung in Aussicht gestellt. Formell bewilligt war die Kundgebung aber noch nicht. (sda)