Atomschmuggel: Externer Staatsanwalt

bern. Der Neuenburger Generalprokurator Pierre Cornu soll in der Affäre Tinner als ausserordentlicher Staatsanwalt untersuchen.

Drucken
Teilen

Cornu soll den Vorwurf der Amtsgeheimnisverletzung untersuchen. Er erhielt gestern vom Bundesrat einen entsprechenden Auftrag. Gemäss dem Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) besteht der Verdacht, dass in der Atomschmuggel- Affäre Tinner vertrauliche oder geheime Informationen unter Verletzung des Amtsgeheimnisses an Medienschaffende weitergegeben worden sind. Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf hat deshalb bei der Bundesanwaltschaft Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht.

Da sich der Vorwurf der Amtsgeheimnisverletzung auch gegen Mitarbeitende des Bundes in verschiedenen Behörden richten könnte, kann das Verfahren nicht von der Bundesanwaltschaft geführt werden. Der Bundesrat hat daher Cornu, Generalprokurator des Kantons Neuenburg, zum ausserordentlichen Staatsanwalt des Bundes ernannt. (ap)

Aktuelle Nachrichten