Angriff auf Wasserversorgung

Drucken
Teilen

Im Halbjahresbericht gibt die Melde- und Analysestelle Informationssicherheit (Melani) einen Cyberangriff auf eine Wasser- versorgungsanlage bekannt. Mit einer sogenannten Ransomware seien Daten verschlüsselt worden, so dass der Betreiber des Systems dieses nicht mehr steuern konnte. So wird versucht, Geld zu erpressen. Der Angriff konnte dank einer Datensicherung abgewehrt werden. Um welche Anlage es sich handelte, ist nicht klar. Max Klaus von Melani sagt, dass kritische Infrastrukturen und auch Grossunternehmen in der Regel gut geschützt seien. «Das kann bei KMU teilweise anders aussehen», sagt er. (dlw)

Aktuelle Nachrichten