Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schweiz

Nach Triebwerkproblemen: Swiss-Pannenflieger sind ab Donnerstag wieder in der Luft – mit einer Ausnahme

Die 29 Bombardier C Series der Swiss können ab morgen wieder fliegen, das teilt die Swiss am Mittwochabend mit.

Türkei-Sanktionen: Bundesrat ist gegen Alleingang

Der Bundesrat verurteilt die türkische Militäroffensive in Syrien. Mit Aussagen zum umstrittenen Freihandelsabkommen mit der Türkei hält er sich zurück. Ihm kommt gelegen, dass das türkische Parlament das Abkommen noch gar nicht genehmigt hat.
Doris Kleck

Weltklasse oder Sparrunde? ETH will zwei Forschungsanstalten fusionieren

Die ETH plant zwei renommierte Institute zusammenführen. Das sorgt für Kritik. Mitarbeiter befürchten Sparmassnahmen.
Bruno Knellwolf und Yannick Nock

Tendenz zu höherer brieflicher Wahlbeteiligung in den Städten

Beim brieflichen Wählen zeichnet sich in den grösseren Städten tendenziell eine leicht höhere Beteiligung ab. Allerdings zeigt eine Umfrage von Keystone-SDA noch kein einheitliches Bild. Rückschlüsse auf die effektive Wahlbeteiligung lassen sich nicht ableiten.

SP-Nationalrätin Badran wählt BDP-Kollegin

Wen wählen eigentlich die Nationalratskandidaten? Nur sich selbst? Von wegen!
CH Media

Fehlende Lokführer: Der Bund nimmt die SBB in die Pflicht

Den Personalmangel bei den Bundesbahnen bekommen zusehends auch die Passagiere zu spüren. Haben die SBB zu spät reagiert?
Sven Altermatt

Amherd drückt bei den neuen Drohnen aufs Tempo

Im Dezember erhält die Armee ihre erste neue Drohne - sie soll noch vor der Zertifizierung der Öffentlichkeit präsentiert werden
Henry Habegger

Nach Triebwerk-Panne: Swiss groundet 29 Bombardier-Maschinen – rund 40 Flüge annulliert

Die Fluggesellschaft unterzieht alle Flieger der kanadischen Herstellerin Bombardier einer umfassenden Inspektion. Nur falls diese positiv verläuft, dürfen die Flugzeuge wieder abheben.
Andreas Möckli und Benjamin Weinmann

«Weltwoche»-Vize ist schuldig – Jolanda Spiess-Hegglin: «Wichtiges Zeichen»

Jetzt ist es definitiv: Der stellvertretende Chefredaktor der SVP-nahen Wochenzeitung «Weltwoche», Philipp Gut, hat sich der mehrfachen üblen Nachrede zulasten der ehemaligen grünen Zuger Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin schuldig gemacht.
Pascal Hollenstein

Gewalt gegen die Ehefrau: Imam aus dem Kanton St.Gallen muss die Schweiz verlassen

Einem im Kanton St.Gallen wohnhaften kosovarischen Imam wurde die Aufenthaltsbewilligung zu Recht nicht verlängert. Dies hat das Bundesgericht entschieden. Der Mann übte physische und sexuelle Gewalt gegen seine Frau aus, so dass diese ins Frauenhaus zog.

Lega will Swiss-Flugzeuge ohne Schweizer Flagge

Die Rückgabe der Konzession für die Flüge Lugano–Zürich sorgt im Tessin für rote Köpfe.
Gerhard Lob aus Lugano-Agno

Zehn Fisch- und Krebsarten sind stärker gefährdet als bisher

Die Situation von Fischen und Krebsen in der Schweiz hat sich verschlechtert. Zehn Arten sind stärker gefährdet als bisher. Die Kantone sollen nun zusätzliche Anstrengungen zu deren Schutz unternehmen.

Proteste gegen Cassis' neuen Wasser-Mann, der vom Multi Nestlé kam

Aussenminister Ignazio Cassis solle den Vizedirektor Entwicklungszusammenarbeit  Christian Frutiger absetzen, verlangen internationale Umweltaktivisten. Sie befürchten, dass der die weltweiten Wasser-Interessen des Multis zu sehr fördern könnte.
Henry Habegger

Neues Antidiskriminierungsgesetz: Der Bundesrat muss widerwillig für ein Ja kämpfen

Der Bundesrat äusserte sich kritisch zur Ausweitung der Rassismusstrafnorm auf die sexuelle Orientierung. Im Vorfeld der Abstimmung vom kommenden Februar muss er sich nun aber dafür einsetzen.
Tobias Bär

Rückenwind für Burkabekämpfer: Volk spricht sich laut aktueller Umfrage für nationales Verhüllungsverbot aus

Der Bundesrat und das Parlament wollen nichts wissen von einem nationalen Verhüllungsverbot. Dennoch blickt SVP-Nationalrat Walter Wobmann vom Egerkinger Komitee dem Abstimmungskampf mit «guten Gefühlen» entgegen - auch dank den Ergebnissen einer neuen Umfrage.
Kari Kälin

Polizistin in Winterthur von Autodieb angefahren und verletzt

Ein Autodieb hat am Montag in Winterthur eine Polizistin angefahren und sie dabei schwer verletzt. Er erfasste die 39-Jährige beim Versuch, eine Strassensperre zu durchbrechen. Der 20-jährige Schweizer konnte später in Hofstetten verhaftet werden.

Die gläsernen Parlamentarier: Transparenzregeln zu Einkünften sollen strenger werden

Wer im Parlament des Europarats sitzt, muss sämtliche Einkünfte offenlegen. Die Grünen verlangen ähnliche Transparenz-Regeln für die Schweiz.
Kari Kälin

Flexiblere Arbeitszeiten: CVP-Ständerat Konrad Graber kämpft gegen Gott und die Gewerkschaften

Der abtretende CVP-Ständerat Konrad Graber plädiert für flexiblere Arbeitszeiten. Doch nun machen die Gewerkschaften gegen sein letztes politisches Geschäft mobil – flankiert werden sie ausgerechnet von kirchlichen Organisationen.
Kari Kälin

Zu wenig Lokführer: SBB legen Linie still

Die SBB haben wegen Lokführermangels auf einer Nebenlinie zwischen Solothurn und dem Baselbiet einen Tag lang den Zugverkehr eingestellt. Zudem schützt am Gotthard auch eine Platzreservation nicht vor einem Rausschmiss.
Sarah Kunz, Dominic Kobelt und Samuel Thöni
Interview

«Ich verlange nur Transparenz»: Regula Rytz will, dass National- und Ständeräte ihre Einkünfte offenlegen

Grünen-Präsidentin Regula Rytz fordert, dass die Mitglieder des Eidgenössischen Parlaments ihre Einkünfte offenlegen. Dass nur die Interessenbindungen deklariert werden, sei zu wenig. Rytz selber macht ihre Einkünfte transparent.
Interview: Kari Kälin

«Solchen Mist mache ich nicht mit» – weshalb Thomas Müller die Transparenzvorgaben des Europarat-Parlaments nicht einhält

Thomas Müller (SVP/SG) und Hannes Germann (SVP/SH) sind die einzigen zwei Politiker der zwölfköpfigen Schweizer Delegation, die ihre Einkünfte nicht offenlegen.
Kari Kälin
Gastkommentar

«Romands, ihr existiert nicht mehr»

Gastkolumne zur französischen Schweiz, die in der Deutschschweiz immer weniger beachtet wird.
Peter Rothenbühler*

In der Schweiz wird Tausenden das Wahlrecht verwehrt

Geistig beeinträchtige Personen dürfen teils weder wählen noch abstimmen. Verbände fordern ein Umdenken.
Yasmin Kunz

Können die Auslandschweizer die Wahlen entscheiden? So buhlen SP und SVP um ihre Gunst

Es sind nurmehr wenige Tage bis zu den Schweizer Wahlen. Wer gut abschneiden möchte, muss möglichst viele Wähler mobilisieren. Das Motto ist klar: Jeder Stimme zählt. Eine Gruppe von Wahlberechtigten geht dabei jedoch leicht unter: Die Auslandschweizer.

Nach Kollision von Bus und Tram in Basel 17 Personen im Spital

In Basel sind am Sonntagvormittag Bus und ein Tram der Basler Verkehrsbetriebe zusammengestossen. 17 Personen mussten ins Spital, darunter der Tramführer. Zur Unfallursache gab es noch keine Angaben.

Die Dritte Heilige der Schweiz: Schneiderin aus dem Kanton Freiburg vom Papst heilig gesprochen

Marguerite Bays, eine Schneiderin aus dem Kanton Freiburg, ist von Papst Franziskus heilig gesprochen worden. Mehrere hundert Menschen aus ihrer Heimat sind aus diesem Anlass nach Rom gepilgert.

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Grüne und Grünliberale dürften bei den Wahlen in einer Woche deutlich zulegen. Vor Klima-Euphorie sei trotzdem gewarnt. Die SVP triumphierte vor vier Jahren und stürzte bald darauf ab — eine Analyse.
Peter Blunschi
Interview

Post-Konzernleiter Roberto Cirillo: «Leere Wände helfen niemandem. Wir müssen unsere Filialen beleben»

Die Post baut um: Sie will zu einem Beratungszentrum werden – auch für Fragen zu Krankenkassen oder Versicherungen. Das sagt Konzernleiter Roberto Cirillo. Und 7900 Flotten-Fahrzeuge werden fossilfrei.
Othmar von Matt

Schweizer Nobel-Preisträger im Interview: Michel Mayor über die Reise in ferne Galaxien, E.T. - und Sexismus-Kritik

Im persönlichen Gespräch erklärt der 77-Jährige den Nutzen seiner Forschung, spricht über seine persönlichen Ziele und kontert Kritik an der einseitigen Nobel-Preisverteilung an weisse Männer.
Benjamin Weinmann aus Genf

Was nützt die CO2-Abgabe bei Flügen wirklich?

Der Ständerat will durch CO2-Abagben das Klima schützen. Fachleute stehen dem Vorschlag sehr skeptisch gegenüber – der Ansatz könnte dem Klima sogar noch mehr schaden als bisher.
NZZ am Sonntag

Die Deuter der Nation: Politologen sind vor den Wahlen dauerpräsent – doch was taugen sie?

Politologen sind derzeit wegen der Wahlen ständig zu hören und zu sehen – und ihre Umfragen lösen in den Parteizentralen auch mal Hektik aus. Ein Blick auf eine Branche, die sich gerade verändert: Frauen erobern die Männerdomäne. Und bei den Wahlen kommt es zu einer Premiere.
Maja Briner

Neonazi-Konzert im Wallis ist offenbar abgesagt worden

Wie watson am Freitag aufgedeckt hat, planten Neonazis aus dem Umfeld des rechtsextremen Netzwerks «Blood & Honour» für Samstag einen Konzertabend im Wallis. Dieser dürfte ins Wasser fallen: Offenbar haben die Organisatoren kalte Füsse bekommen.
Christoph Bernet / watson.ch

Für die eidgenössischen Wahlen zeichnet sich eine höhere Wahlbeteiligung ab

Eine Umfrage zeigt: In den Wahlbüros gehen mehr Stimmcouverts ein als vor vier Jahren.
Pascal Ritter

Der Fussball-Kaiser wird geschont: Gericht bestätigt, dass Strafverfahren ohne Franz Beckenbauer durchgeführt werden kann

Das Bundesstrafgericht hat entschieden: Der Fifa-Prozess kann ohne Franz Beckenbauer stattfinden. Jetzt werden seine Krankenakten überprüft.
Andreas Maurer

SP lässt verurteilten Terror-Propagandisten ins Bundeshaus – auf unsere Recherche reagiert die Partei mit einem Sorry

Die Konferenz der SP zu einer «demokratischen Türkei» fand am 11. September 2019 im Bundeshaus statt. Organisiert wurde sie von den Nationalräten Carlo Sommaruga und Fabian Molina. Ebenfalls an der Konferenz: Ein Iraker, der wegen Terror-Propaganda verurteilt ist. Und den das Bundesamt für Polizei für gefährlich hält und ausweisen will.
Othmar von Matt

«Die SP trägt keine Verantwortung» – Organisator Sommaruga reagiert auf Terror-Propagandist im Bundeshaus

Ein vom Bundesstrafgericht verurteilter Terror-Propagandist aus Basel kann unerkannt an einer Veranstaltung der SP im Bundeshaus teilnehmen. Die Partei reagierte vorab mit einem Mediencommuniqué. Mitorganisator und Nationalrat Carlo Sommaruga erklärt sich im Interview.
Othmar von Matt

Au secours! I mean, Mayday! Über Schweizer Wolken herrscht gerade ein Röstigraben-Streit

Piloten müssen hierzulande neuerdings auf Englisch funken – das passt vielen Welschen Piloten gar nicht. Ihre Sprach-Revolte könnte in Bern Erfolg haben.
Benjamin Weinmann aus Sion

Vatikan überdenkt das Zölibat — Verheiratete sollen Priester werden dürfen

Der Vatikan diskutiert derzeit darüber, ob sexuell aktive Männer künftig priesterliche Aufgaben ausführen dürfen. Das freut progressive Katholiken in der Schweiz. Sie fordern eine Verknüpfung mit der Frauenfrage — die andere Seite fürchtet eben das.
Daniel Fuchs

Initiative gegen Tabakwerbung zustande gekommen

Die Volksinitiative «Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung» ist formell zustande gekommen. Das Initiativkomitee, bestehend aus verschiedenen Gesundheitsorganisationen, hat bei der Bundeskanzlei genügend gültige Unterschriften eingereicht.

Köppel versprach Transparenz über seine Finanzen – doch er verschwieg Millionen-Dividende

SVP-Nationalrat und Weltwoche-Chefredaktor Roger Köppel brandmarkte seine Konkurrenten als «Pöstli-Jäger». Nun steht er selbst unter Beschuss.
Christoph Bernet / watson.ch

Digitale Panne? Wie sich die Swisscom in den Wahlkampf einmischte

Die mehrheitlichem dem Bund gehörende Swisscom setzte einen Werbe-Tweet für eine Auswahl von vorwiegend freisinnigen Politikern ab. Ein Versehen, heisst es.
Henry Habegger

Machtverteilung nach den Wahlen: Wer geht mit wem?

Nach den Wahlen könnten sich im Parlament neue Fraktionen bilden. Es geht um Kommissionssitze, Mehrheiten, Geld. Und für manche auch um die Existenz.
Sven Altermatt

Mit BDP-Präsident Martin Landolt durch den Wahlkampf: «Dann verweht es uns halt»

Für die BDP geht es bei den Eidgenössischen Wahlen ums Überleben. Und der Parteipräsident setzt auf das Motto «Langweilig, aber gut». Kann das gut gehen? Wir haben Martin Landolt in den vergangenen Monaten begleitet.
Tobias Bär

Zug-Chaos am Gotthard: SBB geben «ungenügende Planung» zu — nun geloben sie Verbesserung

Trotz Herbstferienstart keine Zusatzzüge: Passagiere mussten am vergangenen Wochenende aus übervollen Zügen Richtung Süden aussteigen. Selbst das SBB-Personal wettert gegen seine Chefs. Der Gotthard-Zoff in 3 Punkten erklärt.
Adrian Müller / watson.ch

Luxuriöse Eigentumswohnungen verteuern sich weiter

Für luxuriöse Eigentumswohnungen in der Schweiz müssen Käufer tief in die Taschen greifen. Im Mittel haben die Preise für Wohneigentum im gehobenen Segment die Marke von 2,0 Millionen Franken wieder übertroffen.

Neonazis planen Konzert im Wallis – Polizei spricht von «problematischer Veranstaltung»

Am «Edelweiss Concert» sollen am Samstag drei international bekannte Bands aus der rechtsextremen Szene auftreten. Organisatoren und Bands gehören einem gewalttätigen Neonazi-Netzwerk an. Die 7 wichtigsten Antworten.
Christoph Bernet / watson.ch

Verwirrter Mann drohte in Zürich mit Tod seines Sohnes

Ein verwirrter Mann hat am Donnerstagmittag in Zürich-Affoltern einen Grosseinsatz der Polizei ausgelöst: Der Schweizer Muslim drohte, sein Kind aus dem zweiten Stock zu werfen. Später verschanzte er sich in seiner Wohnung. Erst nach längeren Verhandlungen gab er auf.

Verbogene Schienen, kaputte Strassen: Der Klimawandel kostet die Schweiz ab 2050 jährlich eine Milliarde Franken

Eine Studie untersucht erstmals, was heissere Sommer für Schienen, Strassen und Wasserkraftwerke bedeuten. Bundesrätin Simonetta Sommaruga will nun einen Aktionsplan vorlegen.
Dominic Wirth
Video

Zum internationalen Tag der psychischen Gesundheit: Die «Mad Pride» in Genf soll psychische Krankheiten entstigmatisieren

Rund 500 Personen haben sich am Donnerstag in Genf versammelt, um mit einem festlichen Umzug psychische Krankheiten zu entstigmatisieren. Am Umzug nahmen psychisch Kranke, Angehörige sowie Betreuerinnen und Betreuer teil.

Reis zum selber Abfüllen – so sagen die Detailhändler dem Plastik den Kampf an

Das Plastik muss weg. Das haben auch die Detailhändler erkannt. Intensiv arbeiten sie an alternativen Verpackungsmöglichkeiten. In fünf Migros-Filialen wird derzeit gar ein Offenverkauf von Reis und Hülsenfrüchten getestet.
Helene Obrist/watson.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.