Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Aktionsplan gegen Belästigungen

Westschweiz Die Stadt Lausanne will verstärkt gegen Belästigungen auf der Strasse vorgehen. Sie lanciert dafür einen Aktionsplan, der vor allem auf die Sensibilisierung der Polizei und Prävention an den Schulen setzt. Opfer sollen zudem online Meldung erstatten können. Auslöser des Aktionsplans waren die Resultate einer Umfrage vom Juli 2016. Damals gaben 72 Prozent aller befragten Frauen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren an, in den vergangenen Monaten mindestens einmal auf der Strasse oder im öffentlichen Raum belästigt worden zu sein. Die Stadt Lausanne will als ersten Schritt die Polizisten weiterbilden. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.