Ysop

Das sagt der Gärtner: Wegen seines Blütenreichtums ist Ysop eine wertvolle Bienenweide. Er eignet sich sehr gut als Kübelpflanze und liebt sonnige Plätze mit gut durchlässiger und leicht kalkhaltiger Erde.

Drucken
Ysop (Hyssopus officinalis) - Zweige mit Blättern und Blüten, freigestellt vor weißem Hintergrund (Bild: Joachim Opelka (44229259))

Ysop (Hyssopus officinalis) - Zweige mit Blättern und Blüten, freigestellt vor weißem Hintergrund (Bild: Joachim Opelka (44229259))

Das sagt der Gärtner: Wegen seines Blütenreichtums ist Ysop eine wertvolle Bienenweide. Er eignet sich sehr gut als Kübelpflanze und liebt sonnige Plätze mit gut durchlässiger und leicht kalkhaltiger Erde.

Das sagt die Köchin: Kräftiges Kampfer- und Minzaroma, erfrischt mit leicht scharfem, bitterem Geschmack. Ideal zum Verfeinern von Gerichten mit Kohl, Randen, Linsen, Lamm und Wild, vorzüglich zu Beeren, Aprikosen oder Kirschen.

Das sagt der Mediziner: Ysop wirkt appetitanregend, schleimlösend, blutdrucksteigernd und schweisshemmend. Gut gegen Husten, Heiserkeit und Verdauungsbeschwerden, äusserlich genutzt zur Wundversorgung.