Willkommen bei den Königs

Zu Tisch

Ida Sandl
Drucken
Teilen

Gewöhnlich ist anders. Wer die Tür zum Restaurant «Königsblut» öffnet, betritt eine andere Welt. Tiefes Rot an den Wänden, Möbel in Shabby-Chic, Kronleuchter, Fotos, Bilder, Zeitungsausschnitte. Zwischen den gedrängten Erinnerungen an der Wand ein Originalautogramm von Bruce Springsteen. Das ist die Welt von Vivian und Ralf König, und sie versteckt sich in Hugelshofen, Kemmental.

Ralf König kommt ursprünglich aus Köln, ist weit gereist, zwischendrin führte er eine Bar in St. Pauli. Deshalb gibt es bei ihm auch Astra-Bier aus Hamburg. König, gelernter Hotelfachmann und leidenschaftlicher Koch, wirkt, als mache es ihm einen Heidenspass, Gäste zu bewirten. Da fühlt man sich gleich noch etwas heimeliger in dem kunterbunten Lokal. «Königsblut» ist nur Freitag und Samstag geöffnet. Reservieren ist Pflicht. Angeboten wird stets ein Dreigangmenu mit Kaffee und einem Digestif. Auf Wunsch gibt es eine vege­tarische Variante. Ralf König stellt das Wochenende jeweils unter ein kulinarisches Motto.

Die kulinarische Entdeckungsreise beginnt für uns mit einem knackigen Rüeblisalat mit Flusskrebsen, schwarzem Sesam und Mangodressing. Angerichtet auf Blätterteig. Ein fruchtig frischer Auftakt. Das Thema unseres Abends ist Amerika, das Hauptgericht deshalb ein saftiger Hamburger, der im schwarzen Brötchen daherkommt. Dazu gibt es scharfes Chili con carne und sehr feinen Härdöpfelstock mit Avocado. Passt sehr gut zusammen.

Die Merengue zum Dessert hat Vivian König selber gebacken. Sie wird mit frischen Früchten serviert. Das Menu samt Kaffee und Digestif kostet 39 Franken.

Unser Eindruck: Gutes Essen, tolle Atmosphäre, sensationeller Preis. Ein Ausflug nach Hugelshofen, der sich lohnt.

Ida Sandl

Königsblut, Hugelshofen Mannenmühlestrasse 4a, 079 551 45 71 www.koenigsblut.ch Öffnungszeiten: Freitag- und Samstagabend und nach Vereinbarung.