Wie weiter mit Europa?

Drucken
Teilen

Bücher, die sich mit Europa und seinem politischen wie sozialen Zusammenhalt befassen, gab es viele in den letzten Jahren. Hintergrund sind Zerfall und internationale Marginalisierung, die drohen. Edmund Stoiber, ehemals bayerischer Ministerpräsident, ist Co-Herausgeber einer neuen Textsammlung zum Thema. Persönlichkeiten wie der neue SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz oder Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandspräsident des FC Bayern, äussern sich zur Zukunft Europas und geben Lösungsvorschläge. Wobei zwischen Pragmatismus und Visionen alles vertreten ist. Nicht verschwiegen werden auch Grenzen der europäischen Einheit. (are)

Bodo Hombach/Edmund Stoiber (Hrsg.): Europa in der Krise.

Tectum, 218 Seiten, Fr. 27.–.