Weniger Treibhausgase

Die EU-Kommission dürfte ihre Klimaziele bis 2020 schaffen: Die Emissionen von Treibhausgasen sind in der EU seit 1990 um 23 Prozent gesunken.

Merken
Drucken
Teilen

Die EU-Kommission dürfte ihre Klimaziele bis 2020 schaffen: Die Emissionen von Treibhausgasen sind in der EU seit 1990 um 23 Prozent gesunken. «Als Signal für den Klimagipfel in Paris», bezeichnete dies EU-Umweltkommissar Miguel Arias Cañete gestern bei der Präsentation des Prognoseberichts in Brüssel. Denn gleichzeitig wuchs die Wirtschaft um 46 Prozent.

Blickt man auf einzelne Länder, dann werden Österreich, Belgien, Irland und Luxemburg die Klimaziele nicht schaffen – alle anderen 24 EU-Staaten liegen auf Kurs. Im Vergleich zeigt der Bericht, dass die Emissionen im Vorjahr um vier Prozent gegenüber 2013 gefallen sind, wobei dieser Umstand auch «den warmen Temperaturen im Winter geschuldet war, die den Energieverbrauch reduzierten», sagte der Direktor der EU-Umweltagentur, Hans Bruyninckx.

Positiv sei, dass beim UNO-Klimagipfel in Paris mit 150 Ländern 90 Prozent der globalen Verursacher von Treibhausemissionen mit an Bord seien: «In Kyoto waren es nur 35.» (sda)