Welt-Frühgeborenen-Tag am Freitag

Drucken
Teilen

Am nächsten Freitag ist Welt-Frühgeborenen-Tag. Weltweit kommt rund jedes zehnte Baby zu früh auf die Welt. Zum Welt-Frühgeborenen-Tag lenken unzählige Veranstaltungen in mehr als 100 Ländern die Aufmerksamkeit auf das Thema Frühgeburt. Über eine Milliarde Menschen sollen damit erreicht werden. Ziele des Projekts sind, Frühgeborenen sowie ihren Eltern eine Stimme zu ge ben und die Dienstleistungen einer Neonatologie, so werden Stationen für Frühgeborene und Säuglinge mit gesundheitlichen Schwierigkeiten genannt, in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Mehr als 150 Kliniken in der Schweiz, Deutschland und Österreich beteiligen sich am Welt-Frühgeborenen-Tag, der unter dem Motto «Let them thrive!» steht (Lasst sie aufblühen). (Kn.)