Was sie leistet – und wofür sie genutzt wird

Graphologie erlaubt, so sagen Graphologen, Aussagen über – den Grad der Persönlichkeitsentwicklung und Individualität – Vitalität, Antrieb, Belastbarkeit – Übersichts-, Urteilsvermögen – Initiative, Motivationsfähigkeit

Drucken

Graphologie erlaubt, so sagen Graphologen, Aussagen über

– den Grad der Persönlichkeitsentwicklung und Individualität

– Vitalität, Antrieb, Belastbarkeit

– Übersichts-, Urteilsvermögen

– Initiative, Motivationsfähigkeit

– Wille, Konzentration, Arbeitsverhalten, Leistungsbereitschaft

– Denkhaltung und bevorzugte Problemlösungsstrategien

– soziales Verhalten, Stabilität

– Teamfähigkeit, Führungsverhalten

– ungenutzte Fähigkeiten

Graphologie wird eingesetzt bei der Personalauswahl und bei allgemeinen Persönlichkeitsbeurteilungen und häufig kombiniert mit anderen Verfahren der Personalauswahl wie Interview oder Testbögen. (vhe)