Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Was für eine Woche

Paparazza
Odilia Hiller

Während halb Texas noch unter Wasser steht, der stärkste je gemessene Hurrikan in der Karibik alles niedermäht, was ihm begegnet, und Nordkoreas Diktator seine Bomben fliegen lässt, überschlagen sich auch in der Promiwelt die Ereignisse.

RTL-Moderatorin Birgit Schrowange (im Bild) hat jetzt graue Haare. Atemberaubend ist diese Nachricht vor allem insofern, als es sich um ein angekündigtes Ergrauen handelt («In einem Jahr werde ich mit grauen Haaren moderieren»). Die verblüffte Öffentlichkeit merkt erst jetzt: Die Frau trug ein Jahr lang Perücke!

Zu reden gibt auch Herzogin Catherines dritte Schwangerschaft. Viele hätten ja nicht für möglich gehalten, dass sie sich die heftige Schwangerschaftsübelkeit, unter der sie leidet, noch einmal antut. Doch auch diesmal wird sie es durch­stehen, nach zehn Monaten ins Spital fahren, gebären, gleich wieder aufstehen, sich zurechtmachen und mit einem weiteren Royal Baby lächelnd vor die Kameras treten. Und so weiter.

Nicht zuletzt hat Schauspieler Jim Carrey an der New Yorker Modewoche ein verwirrendes, aber auch ehrliches Interview gegeben. Der beste Satz daraus: «Wir sind völlig bedeutungslos. Und das ist eine gute Sache.»

Odilia Hiller

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.