Vielversprechende Talente entdecken

Drucken
Teilen

Wettbewerb In drei Kategorien gibt es einen Wettbewerb: in­ternationales Kino, Filme aus der Schweiz, Österreich und Deutschland sowie Dokumentarfilme. Diese Programme laden dazu ein, oft noch wenig bekannte Filmschaffende zu entdecken. Zum Beispiel «Gook», das autobiografisch gefärbte Drama des in den USA lebenden Koreaners Justin Chon. Der Schwarzweissfilm spielt im Los Angeles von 1992 und dreht sich um eine koreanische Familie, die während der Unruhen zwischen die Fronten von Schwarzen und Weissen gerät. Eine lyrische Coming-of-Age-Geschichte erzählt «Blue My Mind» von Lisa Brühlmann, deren Film aktuell auch am Festival in San Sebastian läuft. Die Zürcherin begann als Schauspielerin und hat hiermit nach mehreren Kurzfilmen ihren ersten Langspielfilm realisiert. (as)