Eingeständnis

Robert Pattinson: Unsicherheit begleitet seinen Weg

Der britische Schauspieler Robert Pattinson, seit 2008 Star der "Twilight"-Saga, ist sich gar nicht so sicher, was das Publikum von ihm eigentlich will.

Drucken
Teilen
Robert Pattinson weiss nicht genau, was das Filmpublikum von ihm eigentlich erwartet. Für ihn sind alle Schauspieler eine Art Betrüger. (Archiv)

Robert Pattinson weiss nicht genau, was das Filmpublikum von ihm eigentlich erwartet. Für ihn sind alle Schauspieler eine Art Betrüger. (Archiv)

Keystone/AP Invision/JOEL RYAN

"Ich weiss gar nicht, wie man die Erwartungen der Leute erfüllt", sagte der 30-jährige gebürtige Londoner der "Welt am Sonntag". "Unsicherheit gehört für mich dazu."

Er habe nie darüber nachgedacht, was anderen gefalle, nicht mal über eine Karriere, ergänzte Pattinson, der 2005 im Fantasyfilm "Harry Potter und der Feuerkelch" die Rolle des Zauberlehrlings Cedric Diggory übernommen hatte. "Ich glaube, dass nahezu alle Schauspieler das Gefühl haben, eine Art Betrüger zu sein." Sicher sei er jedoch, dass eine Fortsetzung der "Twilight"-Saga erfolgreich sein werde.

Am 30. März kommt sein neuer Film, das Abenteuerepos "The Lost City fo Z", in die Deutschschweizer Kinos. Die Hauptrolle spielt da jedoch Charlie Hunnam.