Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Über erlaubter Tagesdosis

Da stockt vielen Eltern von Babies der Atem: Die SRF-Sendung Kassensturz hat in den meistverkauften Babymilchpulvern die Schadstoffe 3-MCPD und Glycidol nachgewiesen. Diese entstehen bei der industriellen Verarbeitung von pflanzlichen Fetten wie Palmöl.

Da stockt vielen Eltern von Babies der Atem: Die SRF-Sendung Kassensturz hat in den meistverkauften Babymilchpulvern die Schadstoffe 3-MCPD und Glycidol nachgewiesen. Diese entstehen bei der industriellen Verarbeitung von pflanzlichen Fetten wie Palmöl. 3-MCPD ist als möglicherweise krebserregend eingestuft, Glycidol als krebserregend und genverändernd. Die in den getesteten Babymilchpulvern enthaltene Menge an Schadstoffen übersteigt die von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit festgelegte erlaubte Tagesdosis. (dbu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.