Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Thermometer für den Ozean

Klima Die Weltmeere sind der grösste globale Wärmespeicher. Wegen der vom Menschen verursachten Erderwärmung steigt die Temperatur im gesamten Klimasystem; rund 90 Prozent der Extrawärme wird von den Ozeanen aufgenommen. Die Temperatur des Meeres kann somit viel aussagen über den Zustand des Klimas. Forscher der Empa und der Uni Bern haben eine Messmethode entwickelt, mit der es möglich ist, die Ozeantemperatur der letzten 24000 Jahre genau zu bestimmen. Die Grundlage bilden Eisbohrkerne aus der Antarktis. Die Schichten des Eises bilden ein Archiv der Atmosphäre, in dem nicht nur Staubpartikel, sondern auch Luft eingeschlossen ist. In diesen Luftbläschen kann man die Konzentration verschiedener Gase bestimmen, auch der Edelgase Krypton, Xenon und Argon. Deren Konzentration in der Atmosphäre lässt Rückschlüsse auf die durchschnittliche globale Temperatur des Meeres zu. Die Forscher stellten einen deutlichen Anstieg fest; insgesamt erwärmte sich der Ozean über einen Zeitraum von 10000 Jahren um 2,6 Grad. (Kn.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.