Stress durch Bumerang-Kinder

Kurz & knapp

Drucken
Teilen

Manchem Vater, mancher Mutter wird es unwohl beim Gedanken daran, dass die eigenen Kinder irgendwann flügge werden und wegziehen. Das gilt allerdings nicht für alle Eltern. Im Gegenteil, einige geniessen ihre wieder gewonnene Unabhängigkeit in vollen Zügen, wenn die Kinder ausgezogen sind. Die neue Freiheit wird aber gemäss einer britischen Studie enorm gestört, wenn die Kinder plötzlich wieder zurückkommen. Solche Bumerang-Kinder störten den neuen Lebensabschnitt der Eltern und stressten diese. Das könne gemäss den Forschern zu familiären Konflikten führen. Allerdings nur, wenn alle Kinder zuvor ausgezogen sind. Wer noch einen Nachzügler zu Hause hat, dem kann ein heimkehrendes älteres Bumerang-Kind nichts anhaben. (Kn.)