Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schweizer Pionierarbeit

Agroscope Seit vielen Jahren arbeitet die Schweizer Forschungsanstalt Agroscope an Methoden, um den Einsatz von Pestiziden zu reduzieren. In Bearbeitung ist jetzt der nationale «Aktionsplan Pflanzenschutzmittel». Dabei sind die drei Ziele, Schutz der Kulturen, des Menschen und der Umwelt, zu berücksichtigen.

Die schweizerische Agrarforschung geht seit den 1970er-­Jahren auf gesundheitliche und ökologische Anliegen des Weinbaus ein. Forscher bei Agroscope ­haben bei der Entwicklung der Integrierten Produktion im Weinbau Pionierarbeit geleistet. ­Mehrere Erfolge, wie etwa die Traubenwickler-Befallsreduktion mittels Duftstoffen der die biologische Bekämpfung von Milben mit natürlichen Feinden, haben es ­ermöglicht, auf Insektizide und Akarizide fast vollständig zu verzichten. Im Rahmen des Programms zur Züchtung von Weinreben, die gegenüber Pilzkrankheiten resistent sind, konnte 2013 die erste gegen den Falschen Mehltau resistente Rebsorte mit dem Namen Divico zur Verfügung gestellt werden. Modellberechnungen für verschiedene Krankheiten und ein Tool zur Bestimmung der richtigen, auf das Laubwandvolumen abgestimmten Dosierung stehen auf der Website <%LINK auto="true" href="http://www.agrometeo.ch" text="www.agrometeo.ch" class="more"%> zur Verfügung. Damit lasse sich der Einsatz von Fungiziden bis zu 30 Prozent reduzieren, schreibt Agroscope.

Geprüft wird auch die biologische Produktion, bei der auf synthetische Produkte verzichtet wird. Die Reben werden hauptsächlich mit Kupfer und Schwefel geschützt. Die Wirkungsdauer dieser Mittel ist aber kürzer und Regen wäscht die Schutzmittel weg, weshalb viel gespritzt werden muss. Die Gesamtbilanz ist deshalb nicht hervorragend. Auch hier wird nach Alternativen gesucht. (Kn.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.