Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer Karikaturen während der NS-Zeit

Vortrag Der St. Galler Sammler Hans Widmer zeigt am 4. April im Konstanzer Rosgartenmuseum in einem reich bebilderten Vortrag Karikaturen aus dem «Nebelspalter» vor. Dieser hatte sich als Satirezeitschrift in den Jahren der NS-Diktatur und des Sowjetkommunismus gegen die aufziehenden Gefahren zeichnend und schreibend gekämpft. Als das Blatt nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten im Jahre 1933 die politische Karikatur «Gleichschaltung» veröffentlichte, wurde die Zeitschrift in Deutschland sofort verboten. Damit wurde der «Nebelspalter» zum bedeutendsten deutschsprachigen Blatt des Widerstandes. Im Rückblick sind die Originalzeichnungen einzigartige Zeitdokumente, sowohl aus künstlerischer wie auch aus historischer Sicht. (pd)

Hinweis

Rosgartenmuseum Konstanz, 4. 4, 19 Uhr. Anmeldung erforderlich: ursula.benkoe@konstanz.de

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.