SCHAFFHAUSEN: Autofahrer rammt Radaranlage

Am Montag ist in Schaffhausen ein Autofahrer in eine Radaranlage gefahren. Der Lenker verletzte sich dabei leicht.

Drucken
Teilen
Ob der Fahrer auch noch zu schnell unterwegs war? Die Auswertung der Daten der gerammten Radaranlage wird dies zeigen. (Bild: (Kapo/Sh))

Ob der Fahrer auch noch zu schnell unterwegs war? Die Auswertung der Daten der gerammten Radaranlage wird dies zeigen. (Bild: (Kapo/Sh))

SCHAFFHAUSEN. Am frühen Montagmorgen, kurz vor 8 Uhr, fuhr ein 51-Jähriger zur Arbeit. Bei der Ausfahrt Schaffhausen Süd verliess er die Autostrasse in Richtung Stadtzentrum. Auf der Mühlenstrasse rammte der Wagen des 51-Jährigen ein stationäres Radarmessgerät. Es entstand erheblicher Sachschaden am Fahrzeug sowie an der Radarmessanlage, wie die Kantonspolizei Schaffhausen schreibt. Ein Atemlufttest sowie ein Drogenschnelltest fielen beim Automobilisten negativ aus. (kapo/agr)