Russischer Burger King will Horrorfilm verbieten

Kurz & knapp

Drucken
Teilen

Horrorclown Pennywise in Steven Kings Klassiker «It» jagt Kinogängern ein Gruseln über den Rücken; der harmlose McDonald’s-Clown wirbt als Maskottchen für Junk-Food. Viele Ähnlichkeiten sind da nicht zwischen den beiden Clowns, oder? Der Russland-Ableger von Burger King sieht das anders. Er will das Remake des kassenträchtigen Kinofilms verbieten: Er mache Werbung für die Konkurrenz. Ziemlich haarsträubend. Vielleicht sollten die Chefs der amerikanischen Restaurantkette ihren russischen Kollegen mal auf die Finger klopfen. (red)