RÜCKRUF BEI LANDI: Kinderwagen mit losen Rädern

Landi ruft aus Sicherheitsgründen Kinderwagen und Veloanhänger zurück. Der Grund: In einzelnen Fällen können sich die Räder lösen.
Die Landi erstattet den vollen Kaufpreis für die fehlerhaften Kinderwagen beziehungsweise Veloanhänger zurück. (Bild: pd)

Die Landi erstattet den vollen Kaufpreis für die fehlerhaften Kinderwagen beziehungsweise Veloanhänger zurück. (Bild: pd)

Vom Rückruf betroffen sind Kinderwagen beziehungsweise Veloanhänger mit der Artikelnummer 39945. Sie wurden zwischen dem 13. März und dem 13. April bei Landi verkauft.

"Es wurde festgestellt, dass die Kinderwagen beziehungsweise Fahrradanhänger vereinzelt Herstellerfehler aufweisen", heisst es in einem Communiqué. Teils seien die Radbefestigungen mangelhaft. Es sei deshalb möglich, dass sich die Räder in Ausnahmefällen lösten.

Landi bittet die betroffenen Kunden, die entsprechenden Kinderwägen beziehungsweise Veloanhänger nicht mehr zu benützen und sie in einen Landi-Laden zurückzubringen. Es wird der volle Kaufpreis zurückerstattet. (pd/red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.