Proteine: Bausteine des Lebens

Bisher dachten viele Forscher, dass die ersten funktionellen Moleküle des Lebens eine einfache Form des Erbgutmoleküls DNA waren.

Merken
Drucken
Teilen

Bisher dachten viele Forscher, dass die ersten funktionellen Moleküle des Lebens eine einfache Form des Erbgutmoleküls DNA waren. ETH-Forscher zeigen nun eine andere Idee: Das Team um Roland Riek und Jason Greenwald stellte für das Experiment Bedingungen nach, wie sie für die frühe Erde wahrscheinlich sind. Sie mischten einfache Moleküle, die es damals wohl bereits gab, und fügten als chemischen Katalysator das vulkanische Gas Carbonylsulfid hinzu. Im Reaktionsgefäss verbanden sich die Aminosäuren daraufhin zu kurzen Ketten. Gut möglich, dass ähnliche Verbindungen die ersten funktionellen Moleküle des Lebens waren, vermuten die Forscher um Riek. So glauben sie, dass Amyloide als erste Lebensbausteine wahrscheinlich sind. (sda)