Verdacht
Und schon überschlagen sich die Ereignisse: Ermittlungen gegen Pitt wegen Kindesmisshandlung

Böser Verdacht gegen Brad Pitt: Er soll seine Kinder physisch misshandelt haben. Aus seinem Umfeld wird das aber bereits dementiert.

Drucken
Teilen
Brad Pitt steht unter einem schlimmen Verdacht. (Archiv)

Brad Pitt steht unter einem schlimmen Verdacht. (Archiv)

Keystone

Nachdem TMZ als Erster über die Trennung von Angelina Jolie und Brad Pitt berichtet, will das Klatschportal nun auch erfahren haben, warum Erstere die Scheidung eingereicht hat: Angeblich hat der Vater der sechs Kinder diese verbal, aber auch körperlich misshandelt.

Konkret soll es sich um einen Vorfall vom 14. September handeln, als die Familie in ihrem Privatjet unterwegs war. Angeblich hat sich der 52-Jährige an Bord betrunken und ist dann ausgetickt. Noch nach der Landung in Los Angeles um 20 Uhr soll er gepöbelt haben und versucht demnach, mit einem Tanklastwagen davonzufahren.

Entsprechende Behörden der Stadt würden dem Fall nun nachgehen, der Jolie laut TMZ dazu bewogen haben soll, die Scheidung zu forcieren.

Aus Pitts Umfeld kommt dagegen ein Dementi: «Er nimmt die Sache sehr ernst und sagt, er habe seine Kinder in keinster Weise misshandelt. Es ist ein Unglück, dass die Beteiligten ihn im schlimmstmöglichen Licht darstellen.»

Aktuelle Nachrichten