Ambitioniert

Toyloy will es allen zeigen

Whitney Toyloy mag es, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und an sie gesteckte Erwartungen zu übertreffen. "Kaum einer dachte, dass ich meine Matura mache. Das hab ich gemacht. Und jetzt möchte ich allen zeigen, was ich draufhabe", sagt die Ex-Miss-Schweiz.

Drucken
Teilen
Ex-Miss Whitney Toyloy

Ex-Miss Whitney Toyloy

Keystone

Deshalb hängt sie sich in ihrem ersten "richtigen" Job auch voll rein: Sie arbeitet als Praktikantin bei einer Event-Agentur. "Ich geniesse es, auch meinen Kopf zu gebrauchen", so die 20-Jährige zu "20 Minuten". Weitsichtig fügt sie an, man könne ja nicht für immer als Model oder Ex-Miss arbeiten.

Lustig sei es jeweils, wenn sie während der Arbeit für die PR-Agentur die Kunden "irritieren" könne. "Wenn ich mit meinem Namen unterschreibe, halten das manche für einen Scherz." Anstrengen müsse sie sich aber trotz Missen-Titel genauso.

Für die Zeit nach dem halbjährigen Praktikum hat Toyloy einen konkreten Plan: Ein Studium an der Hotelfachschule in Lausanne. "Diese Ausbildung wäre mein Traum", sagt die schöne Romande. Und da die Aufnahmeprüfung kein Zuckerschlecken werde, sei sie fleissig am lernen.