Verletzungsrisiko

Moritz Bleibtreu: Beim Dreh schon Arm und Rippen gebrochen

Schauspieler Moritz Bleibtreu hat bei Dreharbeiten schon einiges einstecken müssen.

Drucken
Teilen
Moritz Bleibtreu hat bei den Dreharbeiten schon etliche Verletzungen kassiert. (Archiv)

Moritz Bleibtreu hat bei den Dreharbeiten schon etliche Verletzungen kassiert. (Archiv)

Keystone/WALTER BIERI

"Mir ist schon alles Mögliche passiert. Zähne abgebrochen, Arm gebrochen, Rippen, Nase kaputt...", erzählte der 47-Jährige in der "NDR Talk Show" über das Verletzungsrisiko am Set. "Ich spiele einen Nazi, trinke eine Jack Daniels-Flasche auf Ex und da kommt von hinten ein Statist, der es unheimlich gut meinte und fliegt mir - bämm! - in den Rücken. Vorne macht es knack, und ich dachte 'Danke'. Das passiert."