Zufrieden

Martin Walser lobt Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel

Schriftsteller Martin Walser lobt Angela Merkel für ihre Flüchtlingspolitik. "Dass das überall, wo sie hinkommt, eine Unruhe, eine Krise auslöst, ist doch selbstverständlich, deswegen fand ich ja die Bundeskanzlerin so toll, als sie gesagt hat, wir schaffen das."

Drucken
Teilen
Der deutsche Schriftsteller Martin Walser begrüsst die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Archivbild)

Der deutsche Schriftsteller Martin Walser begrüsst die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Archivbild)

Keystone/DPA dpa/A4496/_FELIX KÄSTLE

Die Menschen würden gerade Zeugen einer Völkerwanderung, sagte er kurz vor seinem 90. Geburtstag am morgigen Freitag der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten".

Eine Bedrohung durch den Rechtspopulismus sieht der Autor ("Ein sterbender Mann") trotz des Erstarkens der Kräfte in Deutschland nicht. "Ich glaube, dass die AfD keine Gefahr ist, sie hat keine politische Substanz." Diese Partei sei ein reines Ressentimentprodukt und werde verschwinden wie die Republikaner, "an die man sich kaum noch erinnert".