Enttäuscht

"Let's Dance": Victoria Swarovski kommt für Sylvie Meis

Für Sylvie Meis ist die Zusammenarbeit mit RTL erst einmal beendet, sie wird als Co-Moderatorin in der Tanzshow "Let's Dance" ersetzt. "Ich habe die Sendung geliebt, mich immer wohlgefühlt und bin selbstverständlich sehr traurig, dass es nun zu Ende ist."

Drucken
Teilen
Grosse Enttäuschung: Nach sieben Staffeln muss Sylvie Meis den Posten der Co-Moderatorin in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" räumen. (Archivbild)

Grosse Enttäuschung: Nach sieben Staffeln muss Sylvie Meis den Posten der Co-Moderatorin in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" räumen. (Archivbild)

Keystone/DPA dpa/A3508/_ROLF VENNENBERND

Auf die 39-jährige Niederländerin folgt nach sieben Staffeln die 15 Jahre jüngere Österreicherin Victoria Swarovski. Das sagte ein RTL-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur und begründete den personellen Wechsel mit einer Erneuerung der Sendung. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Klarheit über die Gründe gibt es jedoch nicht. Der "Bild"-Zeitung sagte Meis: "Vor einigen Wochen teilte RTL mir mit, mein Deutsch sei nicht gut genug, um ein weiteres Mal durch die Show zu führen." RTL bestreitet diese Version. "Wir brauchen nicht wirklich sieben lange Jahre, um festzustellen, dass die Co-Moderatorin einer Show mit Wurzeln in Holland einen entsprechenden Akzent hat", sagte der RTL-Sprecher.

Meis sagte in der "Bild", weiter, sie sei "wahnsinnig enttäuscht" von der Entscheidung. "Wir waren eigentlich alle wie eine grosse Familie." Ihre Darstellung, ihr sei am Telefon die Absage erteilt worden, wies der Sender zurück: "Wir haben ihr, per Telefon, ein persönliches Gespräch angeboten, welches sie jedoch ausgeschlagen hat."