Gesundheit

Hugh Jackman musste wieder einen Tumor entfernen lassen

Hugh Jackman muss sich zum sechsten Mal wegen Hautkrebs behandeln lassen. Der australische Schauspieler dankte am Montag auf seinem Instagram-Account seinen "wundervollen Ärzten" und gab Entwarnung.

Drucken
Teilen
Wenn Hugh Jackman wiederum an Hautkrebs erkrankt ist, veröffentlicht er jeweils ein entsprechendes Bild - zu Präventionszwecken, wie der Schauspieler mal in einem Interview erklärte. (Instagram @thehughjackman)

Wenn Hugh Jackman wiederum an Hautkrebs erkrankt ist, veröffentlicht er jeweils ein entsprechendes Bild - zu Präventionszwecken, wie der Schauspieler mal in einem Interview erklärte. (Instagram @thehughjackman)

SDA

Er verdanke es den Experten und den regelmässigen Kontrollen, dass es ihm trotz eines erneuten Basalzellkarzinoms gut gehe, schrieb der 48-Jährige zu einem Foto, das ihn mit einem Verband auf der Nase zeigt. Der Schauspieler musste sich damit schon zum sechsten Mal einen bösartigen Tumor im Gesicht entfernen lassen.

Jackman, der mit seiner Familie in New York lebt, wird in diesen Tagen an der Berlinale erwartet. Sein neuster "Wolverine"-Film "Logan" wird am Freitag an den Filmfestspielen ausser Konkurrenz als Weltpremiere gezeigt