Nur die Besten

Hollywoodstar Coppola holt sich französischen Starwinzer

Oscar-Preisträger Francis Ford Coppola stellt offenbar auch an sein Weingut in Kalifornien hohe Ansprüche: Künftig kümmert sich der Verwalter des berühmten Chateau Margaux um seinen Wein, wie der Geschäftsführer des südfranzösischen Weingutes, Paul Pontallier, am Donnerstag mitteilte.

Drucken
Teilen
Star-Regisseur Francis Ford Coppola (Archiv)

Star-Regisseur Francis Ford Coppola (Archiv)

Keystone

Der 48 Jahre alte Philippe Bascaules, mit dem er zwanzig Jahre lang zusammengearbeitet habe, breche "zu neuen Abenteuern" auf, sagte Pontallier. Zwar mache er sich um das Chateau Margaux keine Sorgen, weil alle wichtigen Entscheidungen ohnehin im Team getroffen worden seien, sagte Pontallier weiter. Aber persönlich sei er traurig über den Verlust, er habe sich mit dem Verwalter stets gut verstanden. Bascaules fängt im September in Inglenook im kalifornischen Napa Valley an.

Coppola wurde für die beiden ersten Teile von "Der Pate" mit vier Oscars geehrt, vergangenes Jahr bekam er zudem den Ehren-Oscar. Der 72-Jährige drehte auch "Apocalypse Now" und dutzende weitere Filme. Zuletzt waren von ihm in deutschen Kinos "Der Regenmacher" und "Tetro" zu sehen. Coppolas Tochter Sofia bekam für ihren ersten Film "Lost in Translation" 2003 ebenfalls einen Oscar.