Gemässigt

Drew Barrymore findet Liebeskummer heute halb so schlimm

Liebeskummer werde mit zunehmendem Alter weniger schlimm, findet Schauspielerin Drew Barrymore. Und sie muss es wissen, trennte sie sich doch im vergangenen Jahr von ihrem Ehemann Will Kopelman.

Drucken
Teilen
Drew Barrymore sagt, sie werde mit jedem Lebensjahr "weiser und zufriedener". (Archivbild)

Drew Barrymore sagt, sie werde mit jedem Lebensjahr "weiser und zufriedener". (Archivbild)

Keystone/AP Invision/RICHARD SHOTWELL

"Insgesamt werde ich jedes Jahr ein bisschen weiser und zufriedener. Deshalb liebe ich es auch, älter zu werden", sagte die 41-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "Cosmopolitan".

Die ewige Jugend wäre für Barrymore hingegen eine schreckliche Vorstellung. "Mein grösster Alptraum wäre es, wieder Kind oder Teenie zu sein." Sie habe keine Lust, die Erfahrungen noch mal machen zu müssen.

Barrymore war im Alter von sieben Jahren mit Steven Spielbergs Film "E.T." weltberühmt geworden. Derzeit ist die Schauspielerin als wiederauferstandene Zombie-Ehefrau in der Netflix-Serie "Santa Clarita Diet" zu sehen.