Nordkorea
Diktator Kim Jong Un machte einen auf John Travolta

Ausgerechnet der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un soll als Jugendlicher in Bern einen coolen US-Teenager verkörpert haben. Während seiner Schulzeit in Bern soll er bei einer Aufführung des Musicals «Grease» mitgewirkt haben.

Markus Fehlmann
Drucken
Kim Jong Un (r.) während des Musicalauftritts.

Kim Jong Un (r.) während des Musicalauftritts.

Screenshot The Sun

Keine Nation verabscheut der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un mehr als die USA. Jüngst drohte er gar mit einem Atomschlag gegen die Supermacht. Und nun dies: Wie das englische Boulevardblatt «The Sun» jetzt enthüllt haben will, soll der (nach offiziellen Angaben) 30-Jährige während seiner Schulzeit im Kanton Bern in einer Aufführung des US-Musicals «Grease» ausgerechnet ein Lederjacken tragendes Mitglied der coolen High-School-Gang T-Birds verkörpert haben.

«You're the Jong that I want» titelte das Revolverblatt gestern in seiner Onlineausgabe in Anlehnung an die Verfilmung aus dem Jahr 1978 und deren Nummer-1-Hit «You're the One that I want». Der Song wurde damals gesungen von Hollywoodstar John Travolta und seiner Filmpartnerin Olivia Newton-John. Der aufstrebende Travolta festigte mit der Hauptrolle in «Grease» seinen Status als neuem Superstar.
Woher die «Sun» die Fotos des angeblich musicalspielenden Diktators hat, ist nicht klar. Im Artikel wird lediglich ein ehemaliger Klassenkamerad, der 34-jährige Tal Rapp aus Israel, mit den Worten zitiert: «Alle glauben, er sei ein Irrer, der die Welt hasst. Aber der Junge, an den ich mich erinnere, war die ruhigste Person, die ich je traf.»
Ob Kim Jong Un tatsächlich von 1994 bis 1998 einen Teil seiner Jugend in der Schweiz verbrachte, ist allerdings höchst umstritten. Sowohl Schweizer Behörden und Schulen wie auch die nordkoreanische Botschaft haben entsprechende Meldungen immer dementiert. Bei dem als Kim Jong Un portierten Schülern handelte es sich womöglich schlicht um den Sohn eines einfachen Botschaftsangestellten.