Befreiung

Depardieu beginnt den Tag mit einem guten Wein

Der französische Schauspieler Gérard Depardieu fängt den Tag mit einem Schluck Weisswein an. "Mit diesem Schluck spüle ich den letzten Tag hinunter. Danach fühle ich mich immer wie befreit", sagte er der Illustrierten "Bunte". Am liebsten sei ihm dabei ein weicher Chardonnay oder ein Sauvignon Blanc.

Drucken
Teilen
Bonvivant Gérard Depardieu (Archiv)

Bonvivant Gérard Depardieu (Archiv)

Keystone

Für ein Rendevouz würde er zunächst etwas Prickelndes wählen, weil das zur Stimmung passe. "Später würde ich einen runden Wein servieren, etwa eine Spätlese. Frauen lieben so etwas."

Dennoch würde er Wein nicht einsetzen, um eine Frau zu verführen. Er sei kein Eroberer, sagte der 61-Jährige. "Ich finde es spannender, wenn durch Wein intellektuelle Gespräche und tiefe Freundschaften zu Frauen entstehen. Das ist inspirierender als Schlachten im Bett", sagte er.

Depardieu besitzt ein eigenes Weingut. Er ist aktuell mit dem Film "Das Schmuckstück" in den deutschen Kinos zu sehen.