Freunde

Christa Rigozzi begrüsst Gilbert Gress mit "Hallo Chouchou"

Im Rahmen einer Werbekampagne hat Moderatorin Christa Rigozzi ihren ehemaligen Jury-Kollegen Gilbert Gress getroffen und sogleich mit "Hallo Chouchou" begrüsst.

Drucken
Teilen
Seit Christa Rigozzi und Gilbert Gress (Mitte) zusammen in der Jury von "Die grössten Schweizer Talente" sassen, darf sie ihn "Chouchou" nennen. (SRF/Oscar Alessio)

Seit Christa Rigozzi und Gilbert Gress (Mitte) zusammen in der Jury von "Die grössten Schweizer Talente" sassen, darf sie ihn "Chouchou" nennen. (SRF/Oscar Alessio)

SDA

"Ich bin die Einzige, die ihn so nennen darf, und duzen!", teilte die 33-Jährige dem "Blick" mit. Worauf der frühere Fussballtrainer Gilbert Gress betonte, sie habe ihn "gar nie gefragt".

Die beiden verbinden nicht nur der Jurorenjob bei "Die grössten Schweizer Talente" und ein freundschaftliches Verhältnis, sondern auch die Liebe zum Tessin. Christa Rigozzi lebt da, seit Silvester 2016 als Mutter von Zwillingsmädchen, während Gress in der Sonnenstube "natürlich das Wetter, das feine Essen und das herrliche Ticino-Feeling" geniesst.