Kuraufenthalt

Backstreet-Boys-Sänger will sich wieder fit machen

Backstreet-Boys-Sänger A.J. McLean (33) hat das neue Jahr mit einem freiwilligen Aufenthalt in einer Entzugsklinik begonnen. "Aus persönlichen Gründen habe ich mich in ein Reha-Zentrum begeben", teilte der Musiker der US-Zeitschrift "People" mit.

Drucken
Teilen
Backstreet Boy A.J. McLean will im neuen Jahr fit sein

Backstreet Boy A.J. McLean will im neuen Jahr fit sein

Keystone

Vor ihm und seiner Band läge ein Jahr mit vielen Verpflichtungen, das wolle er gesund angehen. Über die Art seiner Suchtprobleme sagte McLean nichts weiter. Wegen Depressionen und Alkoholsucht hatte er aber schon in den Jahren 2001 und 2002 Hilfe gesucht.

Als Teenie-Band hatten die Backstreet Boys vor allem in den späten 90er Jahren grossen Erfolg. Ihre ersten drei Alben verkauften sich 35 Millionen Mal. 2001 mussten sie wegen McLeans Suchtproblemen ihre "Black & Blue"-Tour verschieben.

Im kommenden Sommer wollen die Backstreet Boys zusammen mit den New Kids on the Block auf Konzerttournee gehen.