PENISTRANSPLANTATION: Tattoo für die richtige Farbe

Spender und Empfänger eines Penis haben unterschiedliche Hautfarben. Nun wird das Spenderorgan tätowiert.

Drucken
Teilen

Ein 40-jähriger schwarzer Patient hat in Südafrika das Geschlechtsteil eines weissen Spenders bekommen. In sechs bis acht Monaten werde der Penis medizinisch tätowiert, um das helle Genital an die dunklere Hautfarbe des Patienten anzupassen. Demnach verläuft eine medizinische Tätowierung ähnlich wie eine normale – die Pigmenttöne werden in die Haut eingebracht. Medizinische Tätowierungen würden eingesetzt, um Pigmentierungsunterschiede auszugleichen. Spenderorgane wie den Penis gebe es sehr selten. «Wenn dann die Blutgruppe und alles stimmt, dann ist die Hautfarbe nebensächlich», sagte der Chirurg Alexander Zühlke. Der Empfänger des Penis verlor sein Genital nach einer traditionellen Beschneidung. (sda)

Aktuelle Nachrichten