Party machen für die Kunst

Die fleissigen Putzfrauen des Museums für zeitgenössische Kunst im norditalienischen Bozen haben kürzlich unter dem Motto «Ist das Kunst oder kann das weg?» die Installation «Dove andiamo a ballare questa sera» des Künstlerinnenduos Goldschmied & Chiari entsorgt.

Drucken
Teilen

Die fleissigen Putzfrauen des Museums für zeitgenössische Kunst im norditalienischen Bozen haben kürzlich unter dem Motto «Ist das Kunst oder kann das weg?» die Installation «Dove andiamo a ballare questa sera» des Künstlerinnenduos Goldschmied & Chiari entsorgt. Es sollte ihnen nicht besser gehen als Josef Beuys oder Marcel Duchamp, die dasselbe erleiden mussten. «Wohin gehen wir tanzen heute Nacht» lautet der Titel der aus leeren Champagnerflaschen, Gläsern und Konfetti bestehenden Installation auf Deutsch. Da heisst es, ein Opfer zu bringen und zu feiern im Dienste der Kunst, damit die Installation bald wieder zu besichtigen ist. (gen)