Ostschweizer Sekundenzeiger

Die schönsten und teuersten Uhren der Welt mögen ja aus der Westschweiz kommen. Und die Wiege der Schweizer Uhrmacherei ist ab morgen Freitag im Historischen Museum in Basel zu erkunden. Aber der bedeutendste Schweizer Uhrmacher war ein Ostschweizer.

Drucken
Teilen

Die schönsten und teuersten Uhren der Welt mögen ja aus der Westschweiz kommen. Und die Wiege der Schweizer Uhrmacherei ist ab morgen Freitag im Historischen Museum in Basel zu erkunden. Aber der bedeutendste Schweizer Uhrmacher war ein Ostschweizer. Es war Jost Bürgi aus dem toggenburgischen Lichtensteig. 1585 konstruierte er in Kassel eine Uhr, die nebst den Stunden und Minuten auch erstmals die Sekunden anzeigen konnte. Jost Bürgi gilt somit als eigentlicher Erfinder der Sekunde. Ausführlich gewürdigt wird er auf Seite 19 dieser Ausgabe. Man sage nur nicht, man könne ihm die heutige Hektik und Sekundenschinderei anlasten. (hak)