Nun hacken sie auch noch Fernseh-Serien

Und das noch

Drucken
Teilen

Ein Hacker hat am Wochenende zehn bisher noch nicht gesendete Folgen der Netflix-Serie «Orange Is the New Black» im Internet veröffentlicht. Der Hacker ist aber kein ungeduldiger Serien-Junkie, sondern ein Erpresser. Der US-amerikanische Streamingdienst habe eine Geldforderung des Hackers igno­riert, berichtete die «New York Times» am Sonntag. In einer Nachproduktionsfirma, zu deren Kunden grosse Fernsehstudios gehören, habe es ein Sicherheitsleck gegeben. Die Strafverfolgungsorgane seien eingeschaltet. Bei den gehackten Folgen handelt es sich um Teile der fünften Staffel von «Orange Is the New Black», die dem Publikum vom 9. Juni an vorgestellt werden sollten. (hak)