NIEDERURNEN: 35-jähriger Mann angeschossen - Täter bei Sargans verhaftet

Bei einer Schiesserei in Niederurnen im Kanton Glarus ist am Freitagabend ein 35-jähriger Mann am Bein verletzt worden. Der Kosovare wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr. Drei Täter wurden verhaftet, einer von der Kantonspolizei St.Gallen in Sargans.
Nach der Schiesserei in Niederurnen wurde der Haupttäter verhaftet. Zwei weitere flüchteten zunächst, konnten dann aber auch angehalten werden. (Bild: KEYSTONE)

Nach der Schiesserei in Niederurnen wurde der Haupttäter verhaftet. Zwei weitere flüchteten zunächst, konnten dann aber auch angehalten werden. (Bild: KEYSTONE)

Der mutmassliche Haupttäter, ein 43-jähriger Schweizer mit Migrationshintergrund, konnte gemäss Polizeiangaben vom Freitag noch am Tatort verhaftet werden. Zwei mutmassliche Mittäter, ein 25-jähriger und ein 31-jähriger Mazedonier, ergriffen die Flucht.

Der Jüngere der beiden konnte um 18 Uhr durch die Kantonspolizei St.Gallen bei der Autobahnausfahrt Sargans angehalten und verhaftet werden. Der 31-Jährige wurde um 19.25 Uhr in Ziegelbrücke angehalten und verhaftet. Motiv und Hintergründe der Tat werden untersucht. Die Ermittlungen sind im Gang. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.