Neues Verhütungsmittel für Männer

Und das noch

Drucken
Teilen

Männer, die verhüten wollen, hatten es bislang nicht einfach: Kondome empfinden viele als störend, und eine Sterilisierung lässt sich nur schwer rückgängig machen. Jetzt gibt’s neue Hoffnung: Ein Verhütungsgel für Männer ist bei Affen erfolgreich getestet worden. Das von US-Forschern entwickelte Kunststoffgel wird in den Samenleiter gespritzt. So wird der Weg der Spermien blockiert, was in Tierversuchen bei Kaninchen bereits bestens funktionierte. Die nun getesteten Rhesus­affen stehen dem Menschen als Primaten noch näher. Der Vorteil des Gels ist, dass die Behandlung auf Wunsch rückgängig gemacht werden kann. Ein klinischer Test des Vasalgels mit Menschen ist laut Mitteilung in Vorbereitung. (mem)