Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Neue Wege»

Herr Piccard, welche technischen Erkenntnisse kann man aus ihrem mit dem Weltsolarpreis ausgezeichneten Projekt gewinnen?
Bruno Knellwolf

Herr Piccard, welche technischen Erkenntnisse kann man aus ihrem mit dem Weltsolarpreis ausgezeichneten Projekt gewinnen?

Solar Impulse hat viele unterschiedliche Erkenntnisse gebracht. Zum einen bei den Elektromotoren. Jene des Solarflugzeugs haben einen Wirkungsgrad von 97 Prozent. Wir verlieren nur drei Prozent der Energie. In einem thermischen Motor verliert man 73 Prozent. Stark gearbeitet haben wir auch an der Isolation. Für uns wurde in Deutschland ein neuer Schaum entwickelt, der nun in Häusern und Kühlschränken eingesetzt wird. Zudem wurden für das Flugzeug besonders leichte Materialien entwickelt.

Und die Batterien?

Entwickelt wurden Batterien mit 30 Prozent höherer Energieeffizienz. Geflogen sind wir zudem mit 16 LED-Lampen, die zusammen nur 100 Watt brauchen. Effizienzsteigerungen wurden in Zusammenarbeit mit der Firma Schindler erarbeitet, die nun den ersten Solaraufzug gebaut hat. Wenn wir alle Erkenntnisse aus unserem Projekt nutzten, könnten wir viel Energie sparen.

Wo sehen Sie den grössten Gewinn?

Es gibt genug Leute, die laufend die Technologie verbessern. Mein Ziel war es, mit Solar Impulse ein Flaggschiff loszuschicken, um eine Botschaft zu vermitteln. Und das war ein grosser Erfolg.

Wo in der Welt am meisten?

Überall. Als wir in Myanmar landeten, hat ABB zum Beispiel ein Projekt gestartet, mit dem Solarenergie in Dörfer ohne Elektrizität gebracht wurde. Allein in Amerika sind wir auf 680 TV-Sendern erschienen.

Und haben Barack Obama getroffen. Auch den Tesla-Chef Elon Musk?

Ja, Elon Musk ist ein Patron von Solar Impulse. Vielleicht gibt es einmal eine Zusammenarbeit. Aber Elon Musk ist ein Industrieller, ich nicht. Ich will neue Wege öffnen, welche die Industrie nutzen kann.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.