Mögliche Lösung für uraltes Rätsel

Drucken
Teilen

Mathematik Eine Tontafel, die ein Archäologe einst im heutigen Südirak fand, stellt Mathematiker seit Jahrzehnten vor Rätsel. Nun sind sich australische Forscher sicher, eine Lösung gefunden zu haben. Die 3700 Jahre alte Tontafel sei die älteste trigonometrische Tabelle der Welt, schreiben sie. Bisher galt Hipparchos als Vater der Trigonometrie. Doch die Tontafel mit dem Namen Plimpton 322 sei über 1000 Jahre älter. Ist die Erkenntnis so sensationell? Pieter Moree vom Max-Planck-Institut für Mathematik in Bonn sagt, neu sei diese Idee nicht. Studienautor Daniel Mansfield und sein Kollege haben die Tafel im «Kontext alter babylonischer Ansätze zu Dreiecken» interpretiert. Sie beschreibe rechtwinklige Dreiecke mit einer neuen Trigonometrie – «basierend auf Verhältnissen, nicht auf Winkeln und Kreisen». Plimpton 322 sei eine Leistung, die «unbestrittenes Genie» zeige. (dpa)