Mit Alkohol spricht es sich leichter Niederländisch

Kurz & knapp

Merken
Drucken
Teilen

Ein Gläschen löst die Zunge: Das ist ein Allgemeinplatz. Ob dabei auch Gescheites rauskommt, ist eine andere Frage.Wem das Herz auf der Zunge liegt und wer gerne ein Gläschen trinkt, sieht sich wissenschaftlich bestätigt. Ein Forscher an der niederländischen Universität Maastricht hat den Zusammenhang von Alkohol im Blut und Aussprache in einer Fremdsprache untersucht. Dazu hat er 50 Probanden in zwei gleich grosse Gruppen aufgeteilt. Die leicht Alkoholisierten waren deutlich besser bei der Aussprache. Zumindest gelte das für deutsche Muttersprachler, die schon etwas Niederländisch gelernt haben. Beste Werbung für Holland Tourismus und gute Kunde für Amstel. Prost! (hak)