Millionen Menschen lesen parallel gleiches Buch

Und das noch

Drucken
Teilen

Die Metropole New York wird zu einem riesengrossen Lesezirkel. Bürgermeister Bill de Blasio hat eine Aktion ins Leben gerufen, bei der so viele der 8,5 Millionen New Yorker wie möglich innerhalb von drei Monaten das gleiche Buch lesen und dann an öffentlichen Anlässen darüber diskutieren sollen. Fünf Titel stehen zur Wahl. Die Einwohner stimmen online sowie an digitalen Säulen an den U-Bahn-Stationen ab, welches Werk sie am liebsten verschlingen würden. Bleibt nur zu hoffen, dass sie sich auf ein Buch einigen können – eben das ist den Organisatoren einer ähnlichen Aktion 2002 nicht gelungen. Damals wurde nichts aus der öffentlichen Leseförderung. (sda/dbu)