Mein fahrendes Regenzelt und ich

Wie habe ich das Ding gehasst. Schwer und sperrig, höchst unmodisch, ja für einen weiblichen Teenager geradezu eine Frechheit und zu alledem auch noch orange. Meine Velo-Pelerine und ich, wir waren kein schönes Paar. Das garstige Wetter, ein weiter Schulweg und meine Mutter brachten uns gewaltsam zusammen.

Katja Fischer De Santi
Drucken
Teilen
Bild: Katja Fischer De Santi

Bild: Katja Fischer De Santi

Wie habe ich das Ding gehasst. Schwer und sperrig, höchst unmodisch, ja für einen weiblichen Teenager geradezu eine Frechheit und zu alledem auch noch orange. Meine Velo-Pelerine und ich, wir waren kein schönes Paar. Das garstige Wetter, ein weiter Schulweg und meine Mutter brachten uns gewaltsam zusammen.

Zugegebenermassen ist so eine Pelerine ein ziemlich praktisches Ding. Zwar sieht man damit aus wie ein fahrendes Zelt, aber wenn der Regen nicht gerade von der Seite kommt, schützt sie ganz zuverlässig vor Nässe. Aber für einen Teenager wie mich war das natürlich kein überzeugendes Argument. Was sind schon nasse Kleider gegenüber dem Verlust jeglicher Coolness in der eigenen Clique? Zudem waren die Velo-Pelerinen in den 1990er-Jahren Ungetüme aus dickem Plastik. Genauso gut hätte man sich ein Gummiboot über die Schultern legen können.

So kam es, dass ich mich an regnerischen Tagen in der hohen Kunst des einhändigen Velofahrens übte. Die andere Hand brauchte ich, um den Regenschirm zu halten. Wer dies selbst schon ausprobiert hat weiss; es braucht nur ein bisschen Wind und das Manöver ist zum Scheitern verurteilt. So gingen die Jahre ins Land und meine orange Velo-Pelerine setzte zuerst Staub an und verschwand dann irgendwann vollends aus meinem Leben. Was wohl mit dem Erlangen des Führerausweises und dem Umzug in eine Stadt zusammenhing. Beides hilft sehr dabei, nie mehr bei Regen Velo fahren zu müssen.

Nun, man sieht sich im Leben immer zweimal, wird sich meine Pelerine gesagt haben. Denn neuerdings fahre ich wieder öfters Rad (ich hab den Führerausweis aber noch) und manchmal regnet es. Die Sache mit dem Schirm scheint mir mit fortschreitendem Alter immer lächerlicher, also werde ich es vielleicht wieder mit der Pelerine versuchen. Ich hab da neulich ein ganz hübsches rotes Modell mit weissen Punkten gesehen.

Aktuelle Nachrichten