Londoner Big Ben bleibt bis 2021 still

Kurz und knapp

Drucken
Teilen

Wer sich vom Läuten der Kirchenglocken gestört fühlt, dürfte neidisch nach London blicken. Der bekannte Big Ben ist wegen Renovationsarbeiten bis 2021 abgeschaltet worden. Es ist die längste Ruhephase für den 96 Meter hohen Uhrturm am Westminster Palace seit 1859.

Wenig Freude haben allerdings britische Politiker. Sie sehen die Demokratie in Gefahr. Das charakteristische Läuten sei ein Symbol Grossbritanniens. Eine Gruppe Abgeordneter fordert, die Bauarbeiten müssten schneller vorangehen als geplant. Völlig still wird es doch nicht: Zu besonderen Anlässen wie Silvester darf der «Grosse Benjamin» auch während des Umbaus die Glocken läuten lassen. (phb)