LEYSIN: Falsche Hochzeit – echter Heiratsantrag

Ein chinesisches Hochzeitspaar, Fondue und Alphorn: Mit einer inszenierten Trauung in der Eiskapelle will die waadtländische Skistation Leysin vor allem Touristen aus China anlocken.

Drucken
Teilen
Das junge chinesische Paar hat sich nach der inszenierten Hochzeit tatsächlich verlobt. (Bild: THOMAS DELLEY (KEYSTONE))

Das junge chinesische Paar hat sich nach der inszenierten Hochzeit tatsächlich verlobt. (Bild: THOMAS DELLEY (KEYSTONE))

Ein strahlendes chinesisches Brautpaar: Er trägt sie auf Händen, sie küssen sich, stossen auf die gemeinsame Zukunft an - und das am Valentinstag. Doch was romantisch aussieht, ist alles inszeniert. Leysin wirbt mit dieser Aktion für Trauungen in der neuen Eiskapelle, welche inmitten von Iglus steht. Die eisigen "Kirchenbänke" zieren schwarze Felle, auf dem Dach sind Glocken montiert. Brautpaar und Gäste der ersten Hochzeit sind Studentinnen und Studenten der Hotelfachschule. Mit den Bildern von der Trauung in der Eiskapelle wird für das neue Angebot geworben - vor allem chinesische Gäste will man ansprechen.



Doch dem jungen Mann schien die inszenierte Hochzeit so gefallen zu haben, dass es doch noch zu einem romantischen Happy-End kam: Er machte seiner fiktiven Braut einen waschechten Heiratsantrag. (maw)

Nach der inszenierten Trauung verlobte sich das Paar. (Bild: Keystone)
22 Bilder
Dieser Kuss war echt. (Bild: Keystone)
Der junge Mann trägt seine Zukünftige auf Händen. (Bild: Keystone)
Hochzeitsfoto vor der Eiskapelle, mit Alphornbläser im Hintergrund. (Bild: Keystone)
Das Paar schreitet in die Eiskapelle - mit Bildern wie diesem sollen chinesische Touristen angelockt werden. (Bild: Keystone)
Eine Pferdekutsche gab es nicht. (Bild: Keystone)
Dafür ein Fondue. (Bild: Keystone)
Der Eingang zur Eiskapelle. (Bild: Keystone)
Brautstrausswerfen im Schnee. (Bild: Keystone)
Fondueessen vor der Kapelle. (Bild: Keystone)
Das Brautpaar stösst auf die Zukunft an. (Bild: Keystone)
Der Bräutigam hilft seiner Braut aus dem Helikopter. (Bild: Keystone)
Auf den eisigen Bänken liegen kuschelige Felle. (Bild: Keystone)
Ein Fondue zum Apero. (Bild: Keystone)
Ein strahlendes, wenn auch nicht ein echtes Brautpaar. (Bild: Keystone)
Brautpaar und Gäste posieren vor der Eiskapelle. (Bild: Keystone)
Die Eiskapelle. (Bild: Keystone)
Mit dem Angebot sollen Gäste aus China angesprochen werden. (Bild: Keystone)
Auf dem Weg zur Trauung - begleitet von Glockengeläut. (Bild: Keystone)
Der echte Heiratsantrag nach der falschen Hochzeit. (Bild: Keystone)
Fondueessen vor der Kapelle. (Bild: Keystone)
Die Hochzeit ist vorbei. (Bild: Keystone)

Nach der inszenierten Trauung verlobte sich das Paar. (Bild: Keystone)