Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Krebs: Übergewicht wird Hauptursache

Gesundheit Fettleibigkeit könnte nach Einschätzung der bri­tischen Stiftung zur Krebsforschung, Cancer Research UK, in den kommenden Jahrzehnten das Rauchen als Hauptursache für eigentlich vermeidbare Todesfälle durch Krebs ablösen. Da die Zahl der Raucher zurückgehe und zeitgleich die Zahl der Übergewichtigen und Fettleibigen ­stetig steige, zeichne sich eine entsprechende Entwicklung ab, erklärte die weltgrösste Stiftung zu Finanzierung von Krebsforschung gestern.

Einer neuen Studie zufolge könnten 37,7 Prozent aller pro Jahr in Grossbritannien neu diagnostizierten Krebserkrankungen durch eine Veränderung des Lebenswandels vermieden werden. Fettleibigkeit könne 13 verschiedene Krebsarten verursachen, darunter Darmkrebs, Brustkrebs und Nierenkrebs, hiess es weiter. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.