Jetzt hör mir mal zu!

Ist es ein Klischee? Angesichts der vielen Klagen unserer Frauen und Freundinnen wohl kaum: Männer sind nicht besonders gut im Zuhören. Ihre Gedanken schweifen mal hierhin, mal dorthin, verweilen im Büro, auf dem Sportplatz, nur nicht beim Gegenüber.

Merken
Drucken
Teilen

Ist es ein Klischee? Angesichts der vielen Klagen unserer Frauen und Freundinnen wohl kaum: Männer sind nicht besonders gut im Zuhören. Ihre Gedanken schweifen mal hierhin, mal dorthin, verweilen im Büro, auf dem Sportplatz, nur nicht beim Gegenüber. Doch man kann besser werden, und dafür ist der heutige Tag vielleicht ein guter Anfang. Denn ihn hat die «Dargebotene Hand» zum «Tag des Zuhörens» ausgerufen. Zuhören ist die Aufgabe dieser Organisation, die eine Anlaufstelle ist für Mühselige und Beladene. Und, vor allem, Einsame. Wir aber, die nicht so allein sind, sollten heute das gute Zuhören trainieren. (R. A.)